Inhaltsdeklaration

Die Liste der Bierzutaten ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Über Sinn oder Unsinn lässt sich bei den bekannten vier Zutaten trefflich streiten. Die Deklaration ist ebenso…

Quelle: Fotolia LLC (http://de.fotolia.com)

Die Liste der Bierzutaten ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Über Sinn oder Unsinn lässt sich bei den bekannten vier Zutaten trefflich streiten. Die Deklaration ist ebenso verpflichtend für Bier, das legal in anderen EU-Mitgliedsstaaten produziert und in Deutschland verkauft wird. Der Zutatenliste muss das Wort ’Zutaten’ vorangestellt werden. Bier, produziert nach dem deutschen ‘Reinheitsgebot’ darf nur enthalten:

  • ‘Wasser’ oder ‘Brauwasser’
  • ‘Malz ‘ oder ‘Gerstenmalz’
  • ‘Weizenmalz’
  • ‘Hopfen’ oder ‘Pellets’
  • ‘Hopfenextrakt’ oder ‘Hopfenauszüge’
  • ‘Hefe‘ nur, wenn sie noch im Endprodukt vorhanden ist

 

Quelle: Fotolia LLC (http://de.fotolia.com)
Quelle: Fotolia LLC (http://de.fotolia.com)

 

Andere importierte Biere dürfen enthalten:

  • Rohfrucht Beigaben müssen spezifiziert sein (z.B. ‚ Reis’ oder ‚ Mais ‘)
  • ‘Zucker’, ‘Traubenzucker’ oder ‘Glukosesirup’
  • Zusätze, wenn Sie im Bier zugelassen werden, begleitet von einem Kategorienamen
Das Mindesthaltbarkeitsdatum

Jedes Bier in Flaschen oder Dosen ist in Deutschland nur verkehrsfähig (welch ein schöner Ausdruck!) wenn es ein so genanntes Mindesthaltbarkeitsdatum aufweist. Das Datum selbst oder ein Hinweis, wo es auf der Flasche oder Dose (z.B. Boden) gefunden werden kann, sind obligatorisch. Dem Datum (Tag, Monat und Jahr) sollte »mindestens haltbar bis (Ende)« vorangestellt sein. Keine Regel ohne Ausnahmen. Wenn das Produkt

  • weniger als 3 Monate hält: Dann kann das Jahr ausgelassen werden.
  • zwischen 3 und 18 Monaten: der Tag kann vergessen werden
  • mehr als 18 Monate: Die reine Jahresangabe genügt

 

Ähnliche Einträge

Daten zum Bier

Bier ist gut für Dich – Ernährungsinhalte

Die Gesetzesgeber fürchten Vorschläge „der heilenden und therapeutischen Ansprüche“ bei Bier, wie der Teufel das Weihwasser und der Papst den Alkohol. Gut gebrautes Bier enthält… [ Weiterlesen ]

Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V (www.brauer-bund.de)

Herstellung des Bieres

Herstellen des Bieres Zur Vermehrung benötigt die Hefe Sauerstoff. Zu Beginn der Gärung soll sich die eingesetzte Hefe optimalerweise um das 3-4-fache vermehren. Um das zu erreichen, muss die… [ Weiterlesen ]

Proben

Haltbarkeit des Bieres

Es gibt drei essenzielle Gründe, durch die die Haltbarkeit des Bieres begrenzt werden kann:Im Bier enthaltene Mikroorganismen könnten sich vermehren und es ungenießbar machen, in dem sie es durch… [ Weiterlesen ]

Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V (www.brauer-bund.de)

Herstellen der Würze – Alle Vorgänge im Überblick

Der Hauptprozess bei der Bierherstellung ist die Vergärung des in der Würze enthaltenen Zuckers zu Alkohol und Kohlensäure. Zu Beginn müssen die unlöslichen Bestandteile des Malzes in lösliche… [ Weiterlesen ]

Quelle: Fotolia, Margerretta, "Beer in bar", 3584141

Vitamine

Thiamin (B1)    30 µg/l Riboflavin (B2)    340 µg/l Pantothensäure (B3)    1500 µg/l Pyridoxin (B6)    620 µg/l Niacin    7700 µg/l Biotin    12 µg/l Thiamin (B1) Thiamin ist wichtig für das… [ Weiterlesen ]