Tipps zum Biergenuss: Haxenbraten in Biersauce
Quelle:
Tipps zum Biergenuss: Haxenbraten in Biersauce
Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V.

Nun, wie sie spätestens jetzt wissen, sind Biersoßen wirklich beliebt. Diese, vor allem in Bayern beliebte Variante, bietet jedoch eine schmackhafte Alternative zur Haxe vom Grill.

Zutaten:

  • 2 kleine Schweinshaxen (a 400-500 g)
  • Salz und Pfeffer
  • Mildes Paprikapulver
  • 0,2 l helles Lagerbier
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Bund Radieschen
  • 1-2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 0,1 l süße Sahne

Zubereitung:


1. Die Schwarte vom Metzger rautenförmig einschneiden lassen, rundherum mit den Gewürzen einreiben. Den Backofen auf 200°C vorheizen.



2. Das Suppengemüse waschen, putzen und klein schneiden. 1/8 l Bier mit der Brühe in einen Bräter geben, im Ofen heiß werden lassen. Dann die Haxe mit der Schwarte nach unten hineinlegen und bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten dämpfen, dabei einmal drehen, damit die Schwarte weich wird.



3. Nun offen weiterbraten, dabei öfter begießen. Inzwischen Radieschen putzen, waschen und in Scheiben hobeln, mit Salz, Pfeffer und Öl mischen.



4. Nach etwa einer ¾ Stunde die gare Haxe mehrfach hintereinander mit Bier bestreichen, damit die Kruste knusprig wird. Dann auf einer Platte im Ofen warmhalten.



5. Den Fond evtl. mit etwas Wasser los kochen, mit dem Pürierstab pürieren und mit Sahne abschmecken. Mit Kartoffelklößen und Radieschensalat zur Haxe servieren.

Ähnliche Artikel

Bier.de - Entdecke die Vielfalt

Bier.de - Entdecke die Vielfalt