Die Craftbeer Bewegung

Quelle: Fotolia, Václav Mach, "Bier mit Hopfendolden", 9918833

Nach meiner Ansicht ist Craftbeer ist eigentlich mehr als ein Produkt oder Produktgattung, es ist vielmehr auch eine Idee beziehungsweise eine Art Bewegung.

Am Anfang einer Bewegung steht eine Idee. Die Idee entsteht vielleicht nicht nur in einem Kopf, sondern in verschiedenen Köpfen parallel. Diese Idee fasziniert einige jedoch so, dass sie beginnen zu handeln. Das Resultat transportiert die Idee zu anderen, die den Gedanken unterstützen. Ab einer kritischen Masse spricht man von einer Bewegung.

Eine Gruppe von Menschen, teils mit unterschiedlichen Motivationen wie Profilierungswunsch, Profitstreben oder aus purem Idealismus heraus, die auf verschiedene Weise daran arbeiten diese Idee umzusetzen entwickeln ein gemeinsames Ziel.

Die Idee hinter Craftbeer ist einfach:
Bier-Vielfalt statt Monotonie. Geschmacksvielfalt, Sortenvielfalt, Herstellervielfalt.

Ähnliche Beiträge

Was ist Craftbeer?

Handwerkliches Bier – ein Definitionsversuch Aktuell wird der Begriff Craftbeer oder die eingedeutschte Version Craftbier viel diskutiert. Genau genommen darüber, was Craftbeer eigentlich ist bzw.…

Bier unter der Lupe

Der Bierextrakt Kohlenhydrate (Malzzucker/Maltose), Eiweißstoffe, Mineralstoffe, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Aromastoffe, Vitamine, etc., bilden die Zusammensetzung des Stammwürzegehalts der Malzwürze. Der Bierextrakt bedeutet den wirklichen Extrakt des…

Interview: Oliver Wesseloh

Oliver Wesseloh: Kreativbrauer, Brauerreiinhaber und amtierender Weltmeister der Biersommeliers. Du bist Kreativbrauer, Brauereiinhaber und amtierender Weltmeister der Biersommeliers. Also quasi Mister Beer. Wir freuen uns,…