DLG prämiert deutsche Craft-Biere

DLG zeichnet zum ersten Mal deutsche Craft-Biere aus, Quelle: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.

HLW-Deidesheim: In den vergangenen Jahren hat sich eine innovative Brau-Szene rund um das Thema Craft-Biere entwickelt. Dahinter steht eine Philosophie, deren Ziel es ist, durch kreativen Einsatz und Verarbeitung der Rohstoffe Malz, Hopfen und Hefe Bierspezialitäten zu kreieren, die sich durch individuelle Geschmacksprofile und eine abwechslungsreiche Stilistik auszeichnen.

Mit der Einführung der neuen Qualitätsprüfung für Craft-Biere bietet die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft diesem Brau-Trend eine aufmerksamkeitsstarke Plattform und zeichnet herausragende Craft-Bier-Spezialitäten mit DLG-Medaillen aus. Die neue Qualitätsprüfung hat auf Anhieb eine positive Resonanz in der Branche erfahren. Anlässlich des Deutschen Brauertags hat das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) jetzt erstmals deutsche Brauer für ihre Craft-Biere mit den DLG-Medaillen in Gold ausgezeichnet (Foto).

Die Brauereien hatten im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Craft-Biere die besten Ergebnisse erzielt. Die Preisverleihung fand in feierlichem Rahmen in Berlin statt. Die Craft-Biere der prämierten Brauereien mussten zuvor umfangreiche Tests im Labor und in der Sensorik bestehen. Rund 100 verschiedene Craft-Biere wurden im Zuge der ersten Qualitätsprüfung von den Experten der DLG getestet. Wie die weit überwiegende Zahl der Craft-Biere in Deutschland wurden auch die von der DLG geprüften und prämierten Biere nach dem Reinheitsgebot gebraut, das in diesem Jahr sein 500. Jubiläum feiert. Die Liste der Preisträger ist unter www.dlg-verbraucher.info/de/testergebnisse/bier-craftbier/suche-craft-bier-2016.html abrufbar.