Quelle: Deutscher Brauerbund - www.brauerbund.de
Quelle: Deutscher Brauerbund - www.brauerbund.de

Trommelt die Kumpels zusammen, kramt Bollerwagen oder Fahrrad aus der Garage, und dann auf zum Biergarten, See oder ins Wäldchen!

Übrigens – der Vatertag, oder Herrentag, ist Mitte des 19. Jahrhunderts in Berlin entstanden und sollte die jüngeren Zeitgenossen in Sitten (und Unsitten) der männlichen Gesellschaft einführen. Birkenzweiggeschmückte Gefährte wie Bollerwagen oder Rad (mit Anhänger) dienen primär zum Transport der mitgeführten (überweigend flüssigen) Erfrischungen. Auch eine Kutschfahrt im Rahmen der Herrenpartie ist geläufig.

Vatertag wird in Deutschland an Christi Himmelfahrt begangen, was am 39. Tag nach Ostersonntag und damit immer an einem Donnerstag gefeiert wird. Frühester Termin ist damit der 30. April, der späteste der 3. Juno. In der kirchlichen Tradition wird an diesem Tag die Rückkehr von Gottes Sohn Jesus zum Vater im Himmel gefeiert, die Ascensio Domini.

In vielen Ländern wird heute ein Vatertag begangen – aber zu anderen Terminen und mit unterschiedlichen Gebräuchen und Stellenwert. Während die Italiener die Festa del papa am 19. März begehen, feiern die Schweden am 2. Sonntag im November. Seit 1910 begehen die Amerikaner Ihren Fathers Day am 3. Sonntag im Juni und haben diesen Termin dann auch gleich mal nach Irland, England und Südamerika exportiert.

BIER.DE wünscht allen Vätern, Kumpels und Freunden einen schönen Feiertag – natürlich mit dem ein oder anderen leckerem BIER.

P.S. Feiernde Papas und Freunde, die gut gelaunt den Tag gemeinsam begehen sind ein toller Anblick. Raufbolde und bis zur Besinnungslosigkeit betrunkene Väter sind es bei Leibe nicht. In diesem Sinne – Jungs, lasst es im Rahmen!!