Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V (www.brauer-bund.de)
Quelle: Deutscher Brauer-Bund e.V (www.brauer-bund.de)

In Deutschland werden zwischen 5.000 und 6.000 Biere gebraut. Weltweit schätzen wir die Markenvielfalt auf 10.000 bis 15.000 Biere.

Diese deutsche Markenvielfalt ist in der Welt (noch) einzigartig, auch wenn Länder wie die USA und Italien in den letzten 10 Jahren gewaltig aufgeholt haben. Absolute Spitzenreiter bei den lokalen Biermarken sind die südlichen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg.

Bei den national verkauften Bieren handelt es sich fast ausschließlich um Pils- oder Weißbiersorten. Lokale Spezialitäten wie Export, Kölsch, Alt oder Berliner Weiße finden jedoch auch Anklang. Die üblicherweise angebotene Bandbreite in einem gut sortierten Getränkemarkt lässt sich auf etwa 10 bis 25 verschiedene Bierstile reduzieren, wobei es weltweit etwa rund 100 Bierstile gibt.

Ähnliche Artikel

Bier unter der Lupe

Proben