Kiesbye's Waldbier


Die österreichischen Bundesforste und Axel Kiesbye, Braumeister der Trumer Privatbrauerei Josef Sigl, haben 2011 erstmalig ein ganz besonderes Bier auf den Markt gebracht.  Unter der Bezeichnung Waldbier gibt es seit 2011 jedes Jahr ein neues Bier, welches nicht nur mit Malz und Hopfen, sondern auch mit besondern Waldprodukten gebraut wird. Die Idee an sich ist nicht ganz neu:  Schon die Kelten verfeinerten ihre Biere mit den Schätzen des Waldes. Diese Tradition wurde nun neu belebt und erfährt eine besondere Fortsetztung.