Samuel Smith's Oatmeal Stout

Philipp Inger | Bierexperte | 6. 1. 2016

Das Samuel Smith Oatmeal Stout kommt in der für die Brauerei gewohnt schlanken 0,355 Liter Flasche daher, mit unverkennbarem Samuel Smith Etikett Design, welches sich auch recht informativ gibt (inklusive Speiseempfehlungen).
Das Bier liegt schwarz im Glas, gekrönt von einem hellbraunen, cremig stabilen Schaum.
Das Bier verströmt Raucharomen sowie Kaffee, im Hintergrund etwas Seetang.
Geschmacklich wird es etwas komplexer. Neben einer dezenten Hopfenbittere zum Einstieg sind vor allem Kaffeenoten, gefolgt von Lakritz, vorherrschend. Feine Raucharomen begleiten den geschmacklichen Eindruck im Hintergrund. Zum Abschluss tritt dezent der Hafer hervor.
Der gesamte Genuss ist von äußerst cremigem Charakter.
Auch und süßlicher Eindruck begleitet den Hafer, der aber nicht allzu lange anhält.
Eine süße, röstmalzige Leckerei, ohne dabei "schwer" zu wirken.

Bewertung

Aussehen 9 / 10 Aroma 16 / 20 Geschmack 24 / 30 Mundgefühl 8 / 10 Nachklang & Bittere 7 / 10 Gesamteindruck 17 / 20

Punkte

81 / 100