Nøgne Ø IPA

Philipp Inger | Bierexperte | 13. 1. 2015

Das IPA von Nøgne ø aus Norwegen kommt in einer simplen 0,5 Liter Flasche daher.
Dafür ist das Etikett farblich sehr ansprechend und glänzt mit vielen Informationen und verrät beispielsweise neben den verwendeten Malz- und Hopfensorten auch die optimale Trinktemperatur.
Ein erster olfaktorischer Eindruck vermittelt Grapefruit und Zitronen, gefolgt von nassem Gras.
Im Glas zeigt sich ein sattes, etwas trübes Orange.
Die helle Schaumkrone gibt sich grobporig und verflüchtigt sich schnell.
Die im Geruch wahrnehmbare grasige Note geht auf der Zunge mit leichtem Grapefruitgeschmack (wenn auch geringer als der Duft es vermutet lässt) und ausgeprägter Hopfenbitterkeit einher, welche den angegebenen 60 Bittereinheiten gerecht wird.
Diese Aromenkombination begleitet den Konsumenten gleichmäßig bis zum langen Finish, bei welchem die Bittere allmählich die fruchtigen Noten verdrängt.
Alles in allem ist das Nøgne ø IPA ein gradliniger, nicht allzu anspruchsvoller Vertreter seiner Zunft. Definitiv probierenswert.

Bewertung

Aussehen 7 / 10 Aroma 15 / 20 Geschmack 23 / 30 Mundgefühl 6 / 10 Nachklang & Bittere 8 / 10 Gesamteindruck 15 / 20

Punkte

74 / 100