Midtfyns Bryghus Chili Triple

Philipp Inger | Bierexperte | 15. 11. 2015

Sage und schreibe 21 verschiedene Biere hat die Brauerei Midtfyns in Dänemark im Programm, drei davon enthalten Chili. So auch das hier vorgestellte Chili Tripel, welches in einer schlichten 0,5 Liter Flasche abgefüllt ist und dessen Etikett nicht allzu informativ ist, jedoch durch Blindenschrift ein tolles Feature aufweist.
Bernsteinfarben und trüb steht das Chili Triple im Glas. Die helle, dünne Schaumkrone verflüchtigt sich schnell.
Geruch von Gewürzen steigt in die Nase, gefolgt von Hefearomen und einer leichten Schärfe, welche die Chilis schon erahnen lässt.
Zu Beginn des ersten Schlucks verspürt man eine alkoholische Note, gefolgt von einer Süße nach Biskuit und Gewürzen, die schnell der Schärfe der Chilis weichen.
Die Schärfe ist es auch, welche Lippen und Gaumen in Beschlag nehmen und für den bekannten Schärfereiz sorgen.
Gepaart mit Malzigkeit und einer dezenter Hopfennote begleiten diese Eindrücke den Konsumenten bis zum Schluss.
Ein sehr interessante Kreation, in dem die Chilinoten gut dosiert wurden. Vielleicht könnten die Aromen des Tripels kräftiger sein, wobei sich hier die Frage stellt, ob die Schärfe der Chilis die Entfaltung der Aromen erlaubt. Auf jeden Fall ist das Chili Tripel ein toller Nachtisch, vor allem in Kombination mit dunkler Schokolade.

Bewertung

Aussehen 6 / 10 Aroma 15 / 20 Geschmack 23 / 30 Mundgefühl 8 / 10 Nachklang & Bittere 6 / 10 Gesamteindruck 16 / 20

Punkte

74 / 100