Gulden Draak

Dieter Kann | Biersommelier | 28. 7. 2014

Wunderschöne 750 ml Flasche in weiß mit schwarz-goldenem Aufdruck und roter Schrift. Optisch wirklich sehr ansprechend.
Gulden Draak ist ein mittelbraunes undurchsichtiges Bier, dessen Schaum nur ein kurzes Gastspiel gibt.
Das schokoladige Aroma lockt zusätzlich mit dem Duft fruchtiger Pflaume. Es erinnert an Armagnac und Sherry, einfach ein tolles Bouquet. Man möchte die Nase gar nicht mehr aus dem Glas herausnehmen.
Im Antrunk herrlich süß und es hat bei seiner Entstehung dem vorbeilaufenden Hopfen mal gewunken.
Vom Mundgefühl her eine fast ölig erscheinende Konsistenz, aber wärmend und alkoholisch.
Im Nachklang überhaupt nicht biertypisch, sondern weich und anhängend; süß und alkoholisch und man fragt sich:"Wo bitte ist hier der Hopfen"?
Ein Topbier für kalte Tage mit dem Gefühl, das es schon weihnachtet. (Jingle Bells…). Vom Stil wohl ein Belgian Dark Strong Ale.

Bewertung

Aussehen 8 / 10 Aroma 19 / 20 Geschmack 25 / 30 Mundgefühl 10 / 10 Nachklang & Bittere 5 / 10 Gesamteindruck 17 / 20

Punkte

84 / 100