Einbecker Mai-Ur-Bock (Mär - Mai)

Dieter Kann | Biersommelier | 31. 7. 2014

Dieses Bockbier leuchtet orange-farbend, blank und glanzfein; sein Schaum erscheint in zartem ecru-braun.
Das Aroma duftet herrlich malzig, mit einem Hauch Karamell. Leicht erreichen zarte Röstnoten die Nase.
Im Antrunk feinmalzig, gefolgt von hoher Süße und feinem Karamell-Geschmack.
Dieses Bockbier ist ausgesprochen körperreich und wunderbar weich im Nachklang.
Unser Fazit: Bitte noch eins! Lecker!

Bewertung

Aussehen 9 / 10 Aroma 16 / 20 Geschmack 25 / 30 Mundgefühl 8 / 10 Nachklang & Bittere 8 / 10 Gesamteindruck 18 / 20

Punkte

84 / 100