Camba Bavaria Imperial Black IPA

Philipp Inger | Bierexperte | 18. 3. 2015

Camba Bavaria hat vor nicht allzu langer Zeit eine Serie verschiedenster Craft Biere auf den Markt gebracht. Das Imperial Black IPA ist eines davon.
Das tiefschwarze Gebräu produziert viel beige- bis hellbraun-farbenen Schaum, der stabil im Glas steht.
Es verströmt den Geruch von Blumenwiese mit leichtem Zitrusduft im Hintergrund. Im zweiten Anflug schwingt deutlich Röstmalz und dunkle Schokolade mit.
Im Antrunk sind zunächst ordentlich Bittere sowie die schon mit der Nase wahrgenommene Blumenwiese zu finden. Auch das Etikett des Flaschenhalses bestätigt diesen Eindruck. Kräftige, blumige Hopfennoten" steht dort geschrieben.
Zur Mitte hin tritt aber immer deutlicher das Aroma von Bitterschokolade in den Vordergrund, ohne dabei die bitteren Hopfennoten vollends zu überlagern.
So auch im lang anhaltenden Finish. Lediglich das trockene Mundgefühl nach Verköstigung trübt die Freude ein wenig.
Dennoch ein unglaublich spannende Kreation, die mit ordentlich Kraft die Geschmacksnerven fordert. Kein leichtes Bier, aber unbedingt probierenswert. Schade ist allerdings, dass auf der Flasche mit Informationen gespart wird. So sucht man leider vergebens Angaben über die verwendeten Hopfensorten oder die erreichten IBUs. Glücklicherweise findet man diese Angaben auf dem Webauftritt der Brauerei und ist überrascht, dass sage und schreibe 120 IBUs so gut schmecken können.

Bewertung

Aussehen 8 / 10 Aroma 17 / 20 Geschmack 25 / 30 Mundgefühl 7 / 10 Nachklang & Bittere 9 / 10 Gesamteindruck 16 / 20

Punkte

82 / 100